Aktuelles 2017

Prüfung

25.11.2017

Wir gratulieren Uschi Eugler und Andreas Sommerfeld zur bestandenen Erstprürung!

Evi Kauper und Jakob Schleißheimer mit zwei Hunden bestanden ihr Wiederholungsprüfung! Hierzu auch herzlichen Glückwunsch!
Kommunikation und Ausdrucksverhalten Hund

22.10.2017

Heute fand bei uns der Kurs „Kommunikation und Ausdrucksverhalten Hund“ unseres BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. statt. 
Geschult wurden Themen wie: 
  1. Ausdrucksverhalten der Hunde
  2. Kommunikation zwischen Hund und Mensch
  3. Erkennen und Umgang mit Stresssituationen in der Ausbildung
  4. Kommunikation der Hunde untereinander
Einsatz

08.10.2017

Heuten morgen wurden wir gegen 7.30 Uhr nach Sulzberg im Oberallgäu zu einer Personensuche alarmiert. Die Person ist während einer Party abgängig geworden. Das Gebiet wurde großflächig mit Rettungshunden, Polizeihubschrauber, Drohne und Feuerwehr abgesucht. Während den Suchmaßnahmen konnte Entwarnung gegeben werden. Er wurde wohlbehalten in seiner Heimatstadt aufgefunden.

Mit im Einsatz waren die Kollegen von:
BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu
DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu e.V.
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Landesverband Bayern
Feuerwehr Sulzberg
Bergwacht-Abschnitt Allgäu
Polizei Schwaben Süd/West
1.Hilfe am Hund

03.10.2017

Heute wurden unsere Mitglieder von unserem Staffeleigenem Tierarzt Andreas in der 1.Hilfe Hund geschult. Unteranderem wurden anlegen von Verbänden und erkennen von Symptome geübt.


Anschließend folgte noch ein Gerätetraining mit den Hunden.

Training in Sägewerk

24.09.2017

Bei super Wetterbedingungen absolvierten wir ein interessantes Training in einem Sägewerk
Berufsfeuerwehrtag

16.09.2017

Heute Abend waren wir Teil einer Übung des Berufsfeuerwehrtages in Hergensweiler. Hier hatte die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Hergensweiler eine 24 Stunden Übung, wobei Samstag Abend eine Vermisstensuche auf dem Plan stand.
Sanitätsdienst 

16.09.2017

Heute Vormittag unterstützten 2 Sanitäter unserer Staffel die BRK Bereitschaft Heimenkirch - Röthenbach bei der Abdeckung des Sanitätsdienstes für einen Mountainbike-Kreiscup in Heimenkirch.

Workshop „Wasserortung“


25.08-27.08.2017


Zwei unserer Mitglieder nahmen am Workshop „Wasserortung“ im Bundesverband Rettungshunde  Ausbildungszentrum Malchin Teil.


Evi und Roland brachten viele neue und interessante Themen mit nach Hause, welche die Rettungshundestaffel Lindau beim Thema Wasserortung einen große Schritt voran bringen soll.

Einsatz

16.08.2017

Gestern um 7.36 Uhr wurden wir durch die ILS Allgäu zu einer Personensuche nach Krumbach (Schwaben) alarmiert. Um ca. 8.45 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden.
Die Person ist wieder aufgetaucht!

Hier der Polizeibericht:

Vermissten wohlbehalten aufgefunden

KRUMBACH. Gestern Nacht, den 15.08.2017, erschienen Angehörige bei der Polizeiinspektion Krumbach und teilten mit, dass der 79-jährige Vater von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt sei. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der Rentner in einer hilflosen Lage befindet, wurden entsprechende Suchmaßnahmen in einem an das Wohnhaus angrenzenden Waldgebiet eingeleitet. Hierzu waren zwei polizeiliche Suchhunde im Einsatz. Als der Mann bis heutigen Morgen immer noch verschwunden war, wurden weitere Suchhunde des Rettungsdienstes angefordert. Eine größere Suchaktion war in Planung. Gegen 08.45 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Der Mann hatte gestern Abend bei seinem Spaziergang einen Bekannten besucht und war bei diesem eingeschlafen. 
(PI Krumbach)
Ferienprogramm des Kreisjugendrings Lindau

11.08.2017

Vergangenen Freitag fand das Ferienprogramm des Kreisjugendrings Lindau statt. 
Hier ein toller Artikel über unsere Arbeit an diesem Tag.

Korrektur: Die 10 Minuten Suchzeit beziehen sich auf den im Artikel genannten Neufundländer, bei warmen Temperaturen und sehr dichten Bewachsung.
Ein ausgebildeter Rettungshund schafft im Schnitt 30-45 Minuten. Je Nacht Witterung!

Organisationsübergreifendes Ferienprogramm  der Gemeinde Oberreute

09.08.2017

Gestern bekamen 12 Kinder, teils mit ihren Eltern, einen spannenden Einblick in die Rettungshundearbeit. Mit insgesamt 10 Rettungshundeteams der BRH Rettungshundestaffel Lindau und Kollegen der BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu teilten wir die Teilnehmer in zwei Gruppen, in welchen sie alles zu sehen bekamen, was ein Rettungshund können muss.
Sammeln

08.06.2017

Heute waren wir auf der Insel in Lindau mit unseren Sammelbüchsen unterwegs.

Wir haben uns über das große Interesse und die vielen Gespräche gefreut!

Und vielen Dank an die fleißigen Spender!
Einsatz

21.06.2017

Nachdem wir gestern am späten Nachmittag in Voralarm gesetzt wurden aber die vermisste Person angetroffen wurde, sind wir heute Nacht gegen 01.00 Uhr durch die Leitstelle Kempten alarmiert worden. Vermisst wurden 3 Jugendliche, welche glücklicher Weise wärend unserer Anfahrt aufgetaucht sind!
Gemeinsames Trainingswochenende im BRH TCRH Mosbach

22.04.2017

Hinter einem Teil unserer Staffel liegt ein ereignisreiches Trainingswochenende mit Hundeführern unserer befreundeten Staffeln BRH Rettungshundestaffel Lindau (B) e.V. und BRH Rettungshundestaffel FFB e.V. im Training Center Retten und Helfen unseres Bundesverbandes in Mosbach. Von Freitag bis Sonntag standen Einsatzübungen in den Trümmern, nächtliche Suchen in Bauschutt sowie Flächen- und Gebäudesuchen in gemischten Gruppen auf dem Programm. Ein Wochenende, dass wir in dieser Form unbedingt wiederholen wollen!

© BRH RHS Ulm
Begleithundetraining

18.04.2017

Da man nur mit bestandener Begleithundeprüfung zur Rettungshundeprüfung antreten darf, sind unsere Azubis heute im Training fleißig am üben.
Frohe Ostern 

14.04.2017

Wir wünschen allen schöne Ostern und vor allem ruhige Feiertage! 

Eure BRH Rettungshundestaffel Lindau
Training im Kieswerk

02.04.2017

Gutes Wetter 

✔️Motivierte Hundeführer 
Tolle Hunde 

Wahnsinns Trainingsgelände 
✔️

Hier ein Eindruck unserer heutigen Trainingseinheit im Kieswerk in Amtzell

Prüfung

23.03.2017

Roland Kauper und Pasquale Rizzo, zwei Rettungshundeführer unserer Staffel, haben gestern die Wiederholungsprüfung mit ihren Hunden zum Flächensuchhund bestanden.

Gratulation!

Somit stehen uns die zwei mit ihren Hunden ein weiteres Jahr als geprüfte Rettungshundeteams zur Verfügung!

Unsere Staffel verfügt in Einsätzen momentan über 6 Rettungshundeteams

Einsatz

27.02.2017

Heute Vormittag gegen 9.30 Uhr wurden wir mit unseren Kollegen vom BRK, JUH , ASB und DLRG zu einer Personensuche nach Bad Wörishofen alarmiert.

Leider wurde die Person auf unserer Anfahrt verstorben aufgefunden.

Einsatzüberprüfung

11.02.2017

Heute Abend fand eine Einsatzüberprüfung unserer Teams in Lindau am See statt.

Unter anderem konnten Wir endlich unsere neue Wärmebildkamera vom Typ "Flir Scout Tk" testen.

Die Thermalkamera wird von unseren Suchgruppenhelfern im Einsatz mitgeführt und wird zur Ergänzung zu unseren Hunden eingesetzt. Es ist möglich Vermisste Personen, bis ca. 150 Meter, bei Nacht zu sichten!

Informationsflyer zum Download

Informationsflyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.0 KB

Unterstützer